Sauberes Auto - dreckiges Wasser ?


Die Wagenwäsche auf dem eigenen Grundstück ist nur erlaubt, wenn sichergestellt ist, dass weder Waschmittel noch Öl in die Kanalisation oder das Erdreich gelangen kann. Bei der Wagenwäsche sammeln sich im Abwasser Öle, Fette, Ruß und Metallstäube die über eine Regenwasserkanalisation in Seen, Bäche und Flüsse gespült werden.

Also, waschen Sie ihr Auto an speziellen Waschplätzen, die mit Ölabscheidern ausgerüstet sind, oder fahren Sie Ihr Auto in die Waschanlage. Anlagen mit dem Blauen Umweltengel verbrauchen besonders wenig Wasser und nutzen Waschmittel besonders effektiv.

zurück

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.